weather-image
28°
×

Koß: Noch keine Konstanz

Handball (jko). Die erwarteten Niederlagen kassierte Oberligist VfL Hameln in den beiden Testspielen gegen höherklassige Teams. Dem 34:42 (15:21) beim Nord-Drittligisten HSV Hannover folgte gestern beim West-Drittligisten TBV Lemgo II ein 30:38 (17:21). Pech hatten Björn Schubert, der sich das Knie verdrehte, sowie Marcel Engelhard, der sich eine Nasenblessur zuzog. „Wir machen noch zu viele technische Fehler und es mangelt uns noch an Konstanz“, bilanzierte Trainer Sönke Koß. Heemann (15), Jannis Pille (14), Schubert (13), Wood (7/1), Glatz (4), Kanngießer (3), Engelhard (3), Höltje (3/2), Koß (1) und Künzler (1) trafen.

veröffentlicht am 01.08.2011 um 08:46 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 07:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige