weather-image
10°
×

32:18-Sieg der HSG Fuhlen in Bodenwerder

Klare Sache

Hameln-Pyrmont. In der Handball-Regionsoberliga der Frauen feierte die HSG Fuhlen-Hessisch oldendorf einen klaren 32:18-Sieg in Bodenwerder.

veröffentlicht am 29.11.2015 um 17:29 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:25 Uhr

aro

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

Bodenwerder. Bei den Handballfrauen des TV Bodenwerder hielt sich die Vorfreude auf das Regionsoberliga-Duell gegen Tabellenführer HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf in Grenzen, denn am Vorabend des Spiels war Ann-Kathrin Buff die einzige fitte Spielerin beim Abschlusstraining. Weil viele Spielerinnen des Tabellenvorletzten aufgrund von Krankheit und Beruf kaum trainieren konnten, war die klare 18:32 (7:19)-Niederlage des TVB gegen den Klassenprimus eigentlich schon vorprogrammiert. „Umso erstaunlicher war, wie wir versucht haben, gegenzuhalten“, sagte Teamsprecher Albrecht Fuhs. „Das klappte in der ersten Hälfte bis zum 7:13 erstaunlich gut.“ Dann ließen bei den TVB-Spielerinnen die Kräfte nach – und das Team von HSG-Coach Thomas Völkel zog bis zur Halbzeit auf 19:7 davon. Das war die Vorentscheidung. Nach dem Seitenwechsel ging es nur noch um die Höhe des Hessisch Oldendorfer Sieges. „Wir haben das Spiel über die gesamte Zeit nie aus der Hand gegeben. So geht der Sieg in dieser Höhe absolut in Ordnung“, sagte HSG-Coach Thomas Völkel, der auf der Trainerbank einen entspannten Nachmittag verbrachte. Aber auch Bodenwerders Teamsprecher Albrecht Fuhs war trotz der Niederlage nicht unzufrieden. Vor allem die kämpferische Einstellung seiner Spielerinnen, die nie aufgaben und sich tapfer schlugen, habe ihm imponiert: „Wenn die Krankheitswelle in unseren Reihen abebbt und die Einstellung der Spielerinnen so bleibt, sollten bis zur Winterpause noch einige Punkte drin sein.“

Regionsoberliga Männer

MTV Rohrsen - SG Börde Handball III 25:20 (14:8). Tore: Adam Florczak (7), Bastian Reinecke (6), Philipp Schonat (4), Niclas Sterner (3), Dennis Werner (2), Christian William (2), Oliver Duus (1).

SV Alfeld II - HF Aerzen 25:25 (14:11). Tore: Hendrik Wegener (6), Arnold Neitz (5), Siegfried Buss (5), Hendrik Begemann (4), Sebastian Steup (4), Timo Pennartz (1). Besonderes: Rote Karte für Aerzens Torwart Alexander Koch (2. Minute).

Erzielte acht Treffer: Ann-Kathrin Buff (TV Bodenwerder)

HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf II - SG Ost Himstedt 35:36 (16:17). Tore: Maik Uhe (19), Marvin Huxhagen (4), Jan Priebe (3), Christian Arndt (3), Tim Thürnau (2), Oliver Waltemathe (2), Simon Schulte (1), Marcel Handke (1), Philipp Schrader (1), Jonas Völkel (1).

TuS GW Himmelsthür II - TSG Emmerthal II 33:16 (12:4). Tore: Robin Zeddies (5), Daniel Wolthausen (5), Alexander Cyrklaff (3), Lukas Büsing (2), Marcus Fronia (1).

Besonderes: Rote Karte für einen TuS-Spieler sowie für Emmerthals Sascha Kabisch (16.)

Frauen

TV Bodenwerder – HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf 18:32 (7:19). Bodenwerder: Ann-Kathrin Buff (8), Marla Fuhs, Laura Hecht (je 3), Eileen Schwacke (2), Julia Jakob und Anna Lauge (je 1)

Hessisch Oldendorf: Maren Wiebusch (10), Christin Heinemann (6), Carina Liepelt (4), Albulena Aliu, Maike Peters (je 3), Nicole Komainda, Viktoria Krakowski und Frederike Placke (je 2)

HSG Schaumburg-Nord II – TSG Emmerthal 26:29 (13:15). Tore: Aida Dorovic (8), Ann-Kathrin Gerjets (3), Lara Kraus (2), Neele Niemeyer (6), Sina Reiter (2), Angela Steinwedel (6), Tina Tegtmeyer (1), Nadine Thormann (1)

HSG Lügde-Bad Pyrmont – HF Springe 27:28 (14:14). Tore: Frederike Mund (1), Astrid Behde( 1), Jessica Streib (2), Ann-Michelle Fasse (1), Verena Heinrich (5), Yvonne Rudolph (6), Daniela Hänning (5), Alica Heinrich (6)

TuS GW Himmelsthür – HF Aerzen 23:16 (14:7). Tore: Jasmin Dahm (5), Maike Ziebuhr (3), Maena Gröne (2), Tabea Werner (2), Maren Büthe (1), Victoria Brennecke (1), Anna Jana Pook (1)



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt