weather-image
×

Jugendhandball: B-Junioren des VfL Hameln verlieren in Söhre

Kein Punkt beim Spitzenreiter, aber lange Zeit auf Augenhöhe

Hameln-Pyrmont. Die B-Junioren des VfL Hameln hatten sich in der Handball-Verbandsliga beim Spitzenreiter SF Söhre viel vorgenommen, doch zum Sieg reichte es nicht. Mit 18:25 (8:11) musste sich der VfL geschlagen geben. Trainer Roland Schwörer, der für den erkrankten Matthias Braun auf der Bank saß, war mit der Leistung seiner Jungs aber keinesfalls unzufrieden: „Es ist uns gelungen, das Spiel lange Zeit auf Augenhöhe zu gestalten.“ Hamelns Torschützen waren Nils Ertel (4), Tarek Bchir (3), Leo Kiso (2), Luca Laase (2), Nils Behring (2), Janne Siegesmund (2), Till Niemeyer (2) und Noah Wissel (1). Die A-Mädchen des MTV Rohrsen mussten sich bei der JSG Wittingen/Stöcken mit 19:24 geschlagen geben.

veröffentlicht am 16.02.2015 um 17:31 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:52 Uhr

In der Landesliga fertigten die C-Mädchen der HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf den Tabellenletzten TV GH Barum mit 26:16 (11:9) ab. Lucie Albrecht (8), Jana Hanke (7), Larissa Tönsgöke (6/4), Tara Scharmann (3) und Lynn Dohme (2) machten die HSG-Tore unter sich aus. Die C-Juniorinnen der TSG Emmerthal verabschiedeten sich mit einer 24:27 (13:17)-Niederlage beim Tabellenzweiten HSG Plesse-Hardenberg aus der oberen Tabellenregion. Fiona Wienke (13), Leoni Werhahn (5) und Torhüterin Celine Koch ragten heraus. „Den wichtigen vierten Tabellenplatz haben wir aber noch nicht aus den Augen verloren“, zeigte sich Trainer Stephan Kutschera kämpferisch.

Sieg und Niederlage meldeten die A-Junioren der TSG Emmerthal. Dem 29:38 (12:18)- Niedergang gegen den ungeschlagenen Landesliga-Spitzenreiter MTV Dannenberg folgte der 30:23-Heimerfolg gegen die JSG Wittingen/Stöcken. Überragend spielte Yannik Gerber, der in beiden Spielen 20 Treffer erzielte. Treffsicher zeigten sich auch Sören Priebs (10), Lucas Büsing (9) und Lucas Hucht-hausen (4), der gegen Wittingen aber schon nach 22 Minuten die Rote Karte sah. kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige