weather-image
16°

Rohrsens B-Mädchen beim VfL Oldenburg

Kein Überflieger

Hameln-Pyrmont. Rohrsens Handball-Mädchen starten zwar verspätet in die Finalrunde der Oberliga Niedersachsen/ Bremen, doch dafür hat es das Auftaktspiel gleich in sich. Die Mannschaft des Trainerduos Sebastian Queren, der in Oldenburg aus beruflichen Gründen passen muss, und Albrecht Niemeyer spielen heute (14 Uhr) bei den B-Mädchen des VfL Oldenburg. Für Queren ist der Bundesliga-Nachwuchs kein absoluter „Überflieger“ in der Meisterrunde: „Ich bin davon überzeugt, dass die Mädels alles geben werden, um zwei Punkte mit nach Hameln zu bringen.“ Trotz arger personeller Nöte, denn Rohrsens Verletztenliste ist lang und taktische Varianten kaum möglich. Fehlen wird neben der langzeitverletzten Tara Wissmann (Kreuzbandriss) auch Torhüterin Stephanie Queren (Schulterprobleme), angeschlagen sind Anna Völkel (Grippe), Milena Vermeer (Bänderdehnung) und Jüliet Yasaroglu (Bänderriss).

veröffentlicht am 30.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 14:21 Uhr

270_008_6766682_sp698_3011_Niemeyer_Queren_nls.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt