weather-image
25°

"Kanne" schenkt neunmal ein: VfL gewinnt 31:30 in Großburgwedel

Oberligist VfL Hameln gewann am Donnerstagabend beim Drittligisten TS Großburgwedel ein 31:30 (15:13).  

veröffentlicht am 17.08.2012 um 08:51 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 00:41 Uhr

Thorben Kanngießer

Handball (jko). Gelungener Auftakt für Oberligist VfL Hameln in das Trainingslager-Wochenende. Am Donnerstag abend gelang im Testspiel beim Drittligisten TS Großburgwedel nach flottem und spannenden Schlagabtausch ein 31:30 (15:13)-Sieg. Die Abwehr stand über die gesamte Spielzeit schon sehr stabil, im Angriff wurden gegen den höherklassigen Kontrahenten hingegen noch einige Bälle weggeworfen. Trainer Sönke Koß wechselte viel: "Alle sollen sich präsentieren und bekommen ihre Einsatzzeiten." Torwart Frank Rosenthal bot über 40 Minuten eine starke Leistung und hatte insbesondere im ersten Durchgang einige sensationelle Szenen. Im linken Rückraum überragte Thorben Kanngießer. "Kanne" stand 35 Minuten auf der Platte und schenkte den Hausherren neun blitzsaubere Tore ein.

Die weiteren Treffer markierten Oliver Glatz (7/5), Heiko Heemann (6), Torben Höltje (3), David Emmel (3), Jasper Pille (2) und Harald Scherer (1). Am Wochenende stehen jetzt noch vier Trainingseinheiten und zwei weitere Testspiele auf dem Programm. Samstag tritt der VfL beim Nordsee-Oberligisten TV Bissendorf-Holte an und Sonntag um 16 Uhr gastiert Landesligist TV Großenmarpe in der Sporthalle Afferde.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare