weather-image
Handball: HO-Handballerinnen spielen in Hollenstedt

Käber vermisst noch den Kick

HESSISCH OLDENDORF. In Wolfsburg hat es zum ersten Saisonsieg gereicht, warum soll in Hollenstedt nicht der zweite Coup folgen? In der Oberliga werden die HO-Handballerinnen (Sa., 17 Uhr) vor den Toren Hamburgs zwar nicht als Favorit gehandelt, doch auswärts lief es bei der Mannschaft gar nicht so schlecht.

veröffentlicht am 29.11.2018 um 16:43 Uhr

Trainer Frank Käber Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wie auch Trainer Frank Käber feststellte: „In fremden Halle tun wir uns momentan leichter.“ Doch Käber vermisst immer noch den entscheidenden Kick: „In der entscheidenden Phase müssen wir einfach noch mal nachlegen. Starke 55 Minuten, wie zuletzt gegen Peine, reichen nicht zum Sieg.“ Und um die Schwachpunkte auszumerzen, wird am Rosenbusch kräftig gearbeitet. „Wir justieren noch in einigen Bereichen nach“, sagte ein Trainer, der in den letzten Spielen gute Ansätze erkennen konnte. Ganz ohne Probleme fährt der Tabellenvorletzte ab nicht in die Nordheide, denn die Grippewelle geht um, und Torjägerin Lisa Huch plagt sich immer noch mit Achillessehnen-Problemen herum.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt