weather-image
13°

Handball: 29:29 beim TSV Burgdorf III

Jürgens rettet VfL einen Punkt

BURGDORF. Die Handballer des VfL Hameln, die schon 9:1 Punkten aus den letzten fünf Oberliga-Begegnungen eingefahren hatten, retteten auch im Nachholspiel beim TSV Burgdorf III einen Punkt. Für den 29:29 (15:16)-Ausgleich sorgte Tim Jürgens aber erst in allerletzter Sekunde.

veröffentlicht am 27.02.2019 um 22:12 Uhr

Sven Hylmar Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Mit dem Schlusspfiff bekam der VfL noch einen Siebenmeter zugesprochen, und den verwandelte er eiskalt. Zuvor sahen die Hamelner fast schon die Felle davon schwimmen, denn in den letzten sieben Minuten hatte Burgdorf III einen 26:28-Rückstand in eine 29:28-Führung umgewandelt. Danach bestimmten Kampf und Hektik ein Spiel, das die TSVer trotz doppelter Unterzahl keineswegs mehr aus der Hand geben wollten. Doch das Glück hatte am Ende der VfL und der mit elf Toren (davon acht Siebenmeter) herausragende Tim Jürgens gepachtet. Weiter trafen: Janis Pille (6), Nils Colusso (4), Oliver Glatz (3), Jasper Pille (2), Patrick Künzler (1), Johannes Evert (1), Janis Dohme (1).kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt