weather-image
10°
×

Mutter und Tochter als Duo im TC-Team

Jetter-Time mit Marina und Carina

„Wenn der Vater mit dem Sohne...“, das konnte man bei den Handballer schon oft erleben. Doch dass „die Mutter mit der Tochter“ auf Torjagd geht, kommt bestimmt nicht so oft vor. Vor vielen Jahren sorgten in Aerzen Helga Baran mit ihren Töchtern Sandra und Andrea schon mal für ein Familien-Trio. Momentan kann wohl nur der TC Hameln auf ein sportliches Familienunternehmen ähnlicher Art setzen. Hier jetten Marina und Carina Jetter erfolgreich durch die WSL-Oberliga. Und das mit Erfolg, immerhin mischen die TC-Damen im Kampf um den dritten Relegationsplatz für die Landesliga kräftig mit. „Doch mit einem möglichen Aufstieg haben wir uns noch gar nicht beschäftigt“, gibt Carina zu.

veröffentlicht am 18.04.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 18:21 Uhr

Autor:

Marina Jetter wollte ihre Karriere eigentlich schon vor Jahren beenden. Nach einem Kreuzbandriss hatte sie die Sportschuhe fast schon an den Nagel gehängt, doch dann kribbelte es wieder in den Fingern. Der Handball ließ nicht locker. Als vor fast vier Jahren ihre Tochter Carina ins Damenteam des Turn-Clubs aufrückte, brauchten ihre Teamkolleginnen keine besonderen Argumente, um sie zum Weiterspielen zu überreden. Mit dem Duo „Jetter und Jetter“, beide lernten das Fangen und Werfen übrigens in jungen Jahren bei der TSG Emmerthal, läuft es beim TC richtig rund. Der Gewinn des WSL-Pokals (2010) zählt zu den größten sportlichen Erfolgen des Handball-Doppelpacks, das auf fast allen Positionen variabel einsetzbar ist. „Angefangen habe ich wie meine Mutter mal Halblinks im Rückraum“, erinnert sich Carina (20) an ihre ersten Auftritte. Inzwischen zeigt sie sich eher auf der linken Außenbahn, Marina (44) spielt am Kreis oder Rückraum Mitte all ihre Erfahrung aus, die sie bei der TSG Emmerthal, Eintracht Afferde und dem TV Stadtoldendorf gesammelt hat. Am Sonntag (17 Uhr) steigt für die TC-Damen beim Tabellenführer Großenheidorn II zwar das letzte Punktspiel in der WSL-Oberliga, doch auch danach ist beim Jetter-Duo noch lange kein Ende in Sicht. Mutter und Tochter werden weiterhin gemeinsam auflaufen. Für Mutter Marina eigentlich selbstverständlich: „Solange ich fit bin und die Mannschaft mich haben will, spielen wir gemeinsam weiter...“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt