weather-image

VfL-Torjäger beim Trainingsstart dabei

Jannis Pille soll sich Zeit lassen

Hameln. Vier Wochen nach dem letzten Punktspiel neigt sich die Sommerpause für den Handball-Oberligisten VfL Hameln dem Ende zu. Am Montag um 18.30 Uhr beginnt auf dem VfL-Sportplatz an der Fahlte die intensive Vorbereitung auf die neue Saison. Mit dabei ist auch Torjäger Jannis Pille, der sich nach monatelanger Verletzungspause ohne Zeitdruck auf sein Comeback vorbereiten soll, um keine erneute Verletzung zu riskieren.

veröffentlicht am 06.07.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 17:21 Uhr

270_008_6456413_270_008_6456391_sp555_0507.jpg

Autor:

Jürgen Kohlenberg

Bis zum Punktspielstart am 7. September gegen HF Helmstedt-Büddenstedt hat Trainer Sönke Koß ein strammes, aber auch abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Ziel ist es, gut gerüstet in die Saison zu gehen und die beiden Neuzugänge Arnold Schorich (TSG Emmerthal) und Andreas Gödecke (TV 87 Stadtoldendorf) erfolgreich integriert zu haben. 33 Trainingseinheiten, elf Testspiele und ein dreitägiges Trainingslager vom 30. August bis zum 1. September warten auf die Spieler. Ein Großteil der Einheiten wird zusammen mit der zweiten Mannschaft, die in die Regions-Oberliga aufgestiegen sind, absolviert. „Sinn ist es, die Zweite noch enger an die Erste zu binden und um schon einmal zu schauen, wer sich eventuell für höhere Aufgaben anbietet“, sagt Trainer Sönke Koß und lobt das Zusammenspiel mit Reserve-Coach Dirk Becker, der ja von Mike Bezdicek unterstützt wird: „Das klappt hervorragend und ich bin überzeugt, dass wir effektiv arbeiten werden.“ „Im weiteren Schritt wollen wir auch eine noch engere Verzahnung mit Erster, Zweiter und A-Jugend erreichen“, fügt Manager Ralph Krone hinzu. Mangels Hallenkapazitäten aufgrund der Ferienzeit wird in den ersten 14 Tagen fast ausnahmslos unter freiem Himmel trainiert. Zusammengestellt hat Sönke Koß einen Mix aus Laufeinheiten, Kraft-, Koordinations- und Techniktraining. Erst ab Ende des Monats wird dann in der Halle trainiert und die Inhalte noch um den Bereich Spieltaktik erweitert. Für etwas Ausgleich zum grauen Trainingsalltag sollen die Teilnahmen an den Beachhandball-Cups in Hessisch Oldendorf und Cuxhaven sorgen. Ein besonderes Highlight wartet am 19. Juli auf die Truppe, denn da feiert Betreuer Reiner Glatz seinen 60. Geburtstag. Das erste Testspiel ist bereits am Sonntag, 14. Juli, beim West-Oberligisten HSG Augustdorf/Hövelhof. Das Team von Hartmut Rittersberger entging als Tabellenelfter nur knapp dem Abstieg. Ein interessantes Test, da die Ostwestfalen ihre erste Vorbereitungsphase bereits abgeschlossen haben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt