weather-image

Oberliga-Handballer des VfL Hameln starten bei Burgdorfs Bundesliga-Reserve ins neue Jahr / Emmel wieder fit

Hylmar und Co. wollen Auswärtsbilanz aufpolieren

Handball (jko). Die Winterpause ist vorbei, jetzt geht es auch für die Oberliga-Handballer des VfL Hameln endlich wieder los. Das Team von Trainer Hajo Wulff trifft am Sonntag (17 Uhr) auswärts auf die Bundesliga-Reserve des TSV Hannover-Burgdorf. Die Partie gehört übrigens noch zur Hinrunde, die der VfL erst am 5. Februar mit dem Heimspiel gegen Northeim abschließt. Dazwischen liegen mit den Partien in Stadtoldendorf und gegen Vorsfelde die ersten Rückrundenbegegnungen. Nach der durchwachsenen Hinrunde (17:9 Pkt.) haben sich Kapitän Oliver Glatz und Co. für das neue Jahr einiges vorgenommen. Insbesondere die bisher glanzlose Auswärtsbilanz (6:6 Pkt.) soll aufpoliert werden. Der momentan sechste Tabellenplatz des VfL ist nämlich nicht gerade das Gelbe vom Ei. Teammanager Ralph Krone wäre zwar schon zufrieden, „wenn wir unter die ersten fünf kommen“. Doch wenn sich die Hamelner nicht die treuen Fans vergraulen wollen, sollte es schon ein bisschen mehr sein. Denn immerhin ist die Vizemeisterschaft durchaus noch drin, wenn der VfL gut ins neue Jahr startet. Weil die erste Jahreshälfte mit 17 Spielen noch knüppelhart wird, gönnte Coach Hajo Wulff seinen Jungs zwischen Weihnachten und Neujahr ein paar Tage Urlaub, um den Akku aufzuladen. Schließlich trifft der VfL in Burgdorf auf einen Gegner, den man nicht unterschätzen sollte: „Die jungen Burgdorfer Spieler sind bestimmt heiß, weil sie sich für höhere Aufgaben empfehlen wollen.“ Für das erste Spiel des Jahres 2011 ist der VfL laut Wulff gut gerüstet. Die Spieler sind fit. Und auch David-Niclas Emmel meldete sich nach seiner Meniskusverletzung wieder im Training zurück. „Ob es schon für einen Einsatz reicht, müssen wir noch abwarten“, sagt Wulff, der aus beruflichen Gründen auf Rechtsaußen Marc Clausing verzichten muss. Dafür rückt der A-Jugendliche Jasper Pille ins Aufgebot.

veröffentlicht am 13.01.2011 um 19:14 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 10:41 Uhr

270_008_4438792_sp333_1401_3so.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt