weather-image
26°
In Baunatal letzte Bundesliga-Relegation gegen GWD Minden, Saarlouis und Kornwestheim

Hopp oder topp für die VfL-Junioren

Baunatal. Sie sind ganz nah dran an der Bundesliga – die A-Junioren des VfL Hameln. Am Wochenende heißt es in Baunatal „hopp oder topp“ für die Mannschaft von Trainer Michael Thierauf. Dann geht es für die VfL-Youngster um Torhüter Yannik Rüther zum letzten Mal „richtig rund“. Und das ausgerechnet in der Rundsporthalle gegen starke Konkurrenz.

veröffentlicht am 07.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 17:41 Uhr

Haben Grund zum Jubeln: Die A-Junioren des VfL.

Der Staffelleiter hatte bei der Gruppeneinteilung genau das richtige Händchen. Die Jungs des Oberligisten aus der Rattenfängerstadt können völlig unbeschwert in die drei Gruppenspielen gehen, denn die gegnerischen Teams vertreten durchweg klassenhöhere Vereine der deutschen Handball-Szene. GWD Minden (Bundesliga), HG Saarlouis (2. Bundesliga) und SV Kornwestheim (3. Liga) sind morgen (ab 11 Uhr) das Maß aller Dinge. Michael Thierauf setzt seine Spieler aber keinesfalls unter Druck: „Für uns ist der Aufstieg auf keinen Fall Pflicht. Da zittern die anderen Vereine schon mehr.“ Doch wenn der große Wurf tatsächlich gelingen sollte, geht der VfL das Unternehmen Bundesliga auch an. „Auf jeden Fall sind wir vorbereitet“, sagte Jugendspielwart Bernd Schneider.

Direkt für die 1. Liga qualifizieren sich die Gruppenersten, die Zweiten spielen weitere freie Plätze aus. Und auch für den Tabellendritten bleibt noch ein Hintertürchen offen.kf

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare