weather-image
21°
×

Oberliga-Spitzenreiter VfL erwartet heute den Tabellenvierten / Sönke Koß in Bestbesetzung – auch Tobias Walter ist wieder fit

HG Rosdorf kommt! Hammer-Aufgabe für Hamelns „Nussknacker“

Handball (jko). Die einwöchige Pause ist dem Oberligisten VfL Hameln gut bekommen. Zeit für die Akteure, zu regenerieren und noch einmal kräftig durchzuatmen, denn die nächsten beiden Wochen können schon zu den „Wochen der Wahrheit“ werden. Es stehen zwei absolute Top-Spiele in Folge auf dem Plan. Am heutigen Sonnabend hat der Spitzenreiter um 19.15 Uhr in der Sporthalle Afferde zunächst den Tabellenvierten HG Rosdorf-Grone zu Gast, eine Woche später folgt dann das Gipfeltreffen beim Zweiten MTV Soltau.

veröffentlicht am 16.02.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 19:41 Uhr

„Wir schlittern von einer schweren Aufgabe in die nächste. Aber wir nehmen es, wie es kommt“, sagt Trainer Sönke Koß, der Bestbesetzung aufbieten kann. Auch Rechtsaußen Tobias Walter hat seinen Muskelfaserriss auskuriert und steht wieder im Training. Mit seiner Mannschaft hat der Chefcoach intensiv darauf hingearbeitet, „den Fokus jetzt ausschließlich auf die Rosdorf-Partie zu richten und Soltau komplett aus den Köpfen zu verdrängen“. Auch Routinier Dean Wood macht deutlich: „Wir denken nur von Spiel zu Spiel. Jetzt müssen wir erst einmal den mit 547 Toren drittbesten Angriff der Liga stoppen.“

Trainer Koß erwartet deshalb auch eine „Hammer-Aufgabe gegen einen spielstarken Gegner“. Rosdorf-Grone war in den vergangenen Jahren eigentlich stets im Abstiegskampf zu Hause.

In dieser Saison erntet Trainer Mirco Jaissle die Früchte seiner Arbeit und ist mit seiner eingespielten Truppe durchgestartet. Nach einer Serie von zuletzt 10:2 Punkten – lediglich beim SV Alfeld wurde 31:33 verloren – verbesserte sich die Mannschaft um Top-Torjäger Aaron Frölich (122/13 Treffer) mit jetzt 22:12 Zählern bis auf den vierten Platz. „Wir müssen schon an die guten Leistungen der letzten Wochen anknüpfen, wenn wir diese Nuss knacken wollen“, ist Trainer Koß überzeugt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige