weather-image
×

HF Springe: Nei Cruz Portela sagt ab!

Handball (aro). Bei den Handballfreunden Springe geht die Suche nach einem Nachfolger für Sven Lakenmacher weiter, denn Wunschkandidat Nei Cruz Portela sagte ab. Das bestätigte der Brasilianer der Dewezet.

veröffentlicht am 30.06.2011 um 14:48 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 08:21 Uhr

Handball (aro). Bei den Handballfreunden Springe geht die Suche nach einem Nachfolger für Sven Lakenmacher, der den Verein Richtung Burgdorf verlassen hat, weiter, denn Wunschkandidat Nei Cruz Portela sagte ab. „Aus beruflichen Gründen“, wie der Brasilianer gegenüber der Dewezet-Sportredaktion bestätigte. „Der Trainerjob in Springe hat mich schon gereizt, weil der Verein ehrgeizige Ziele hat. Auch das Konzept hat mich überzeugt“, sagte Nei Cruz Portela. Weil er aber beruflich momentan viel um die Ohren habe und oft im Ausland unterwegs sei, käme für ihn ein Engagement beim Drittligisten in Springe zum jetzigen Zeitpunkt nicht infrage. „Aber vielleicht ergibt sich ja noch einmal die Möglichkeit. Man soll ja niemals nie sagen“, sagte der zuletzt vereinslose Trainer, der im Jahr 2005 mit Burgdorf in die zweite Liga aufstieg.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige