weather-image
26°
×

HF Springe gewinnt Derby in Hannover klar

Handball (red). Die Handballfreunde Springe haben in der 3. Liga das Derby beim HSV Hannover klar mit 36:29 (16:8) für sich entschieden. Dabei musste Trainer Oleg Kuleshov experimentieren, denn neben dem noch verletzten Nils Eichenberger stand mit Kay Behnke (Grundausbildung bei der Bundeswehr) ein weiterer Linkshänder nicht zur Verfügung.

veröffentlicht am 11.09.2011 um 16:45 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 07:21 Uhr

Die Position auf der rechten Außenbahn übernahm diesmal Niklas Hermann, der auf der ungewohnten Position eine ordentliche Leistung ablieferte. Springe: Andreas Stange und Simon Herold, Jannis Fauteck (8), Claus Karpstein (7), Maxi Kolditz (7/1), Nikolaos Tzoufras (4), Fabian Hinz (4/1), Daniel Deutsch (3), Niklas Hermann (2), Slava Gorpishin (1) und Milan Djuric.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige