weather-image
14°
×

HF Springe bleiben im Tabellenkeller

Springe. Nichts Neues am Deister. Die HF Springe bleiben nach der 28:37-Heimpleite gegen den HC Erlangen weiterhin Schlusslicht in der 2. Handball-Bundesliga.

veröffentlicht am 15.11.2015 um 13:03 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:44 Uhr

In der 2. Bundesliga bleiben die HF Springe weiter im Tabellenkeller. Auch im Heimspiel gegen den Zweiten HC Erlangen gab es für die Mannschaft von Trainer Sven Lakenmacher (Foto: ndz) vor 472 zahlenden Zuschauern nichts zu holen, und die Pleite fiel mit 28:37 (14:20) deutlich aus. Lediglich bis zum 10:11 blieb der Aufsteiger, bei dem Pawel Pietak als achtfacher Torschütze positiv auffiel, gegen den Bundesliga-Absteiger auf Augenhöhe. Danach nutzten die abgeklärt ausspielenden Franken zwei vergebene Siebenmeter der Springer, eine Zwei-Minuten-Strafe für Oliver Tesch und unnötige Fehlwürfe, um die Führung auf 20:14 auszubauen. Danach kontrollierte sie das die Partie ohne Mühe.

Springe: Wenzel, Wendland – Pietak (8/1), Coors, Pollex (6), Ossenkopp (1), Bosy, Kolditz (6/2), Kastening (2), Tesch (2), Fauteck (1), Hinz (1), Halilbegovic (1).kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt