weather-image
23°

Am Sonntag Oberliga-Duell gegen Peine / Zwei Heimspiele für VfL-Junioren in Afferde

Herttings Mädchen zackig gegen „Vater Jahn“

Handball (kf). Früher wurde beim Männerturnverein „Vater Jahn“ in Peine vor allem zackig geturnt, doch die sportliche Palette ist auch hier längst attraktiver geworden. So schickt der MTV am Wochenende seine zwar recht spielfreudige, aber nach zwei Spielen noch ohne Erfolgserlebnis gebliebenen Handball-Mädchen an die Weser.

veröffentlicht am 28.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 23:21 Uhr

270_008_5857185_sp208_2809_4sp.jpg

Die treffen im Oberliga-Duell auf die weibliche B-Jugend des VfL Hameln. Die Rollenverteilung dürfte am Sonntag (17 Uhr) in der Sporthalle Klein Berkel klar sein. Vor allem, weil die junge Mannschaft von VfL-Trainerin Ute Hertting nach drei Spieltagen immer noch ungeschlagen ist. Das ist gut so und soll auch so bleiben. Deshalb setzt Hertting erneut auf ihre starke Rückraumachse mit Kristina Langer, Alicia Schäffer und Maja Niemeyer, die zuletzt den ersten Auswärtspunkt bei der JSG Münden/Volkmarshausen rettete.

In zwei Akten wird bereits am Samstag in der Sporthalle Afferde gespielt. Um 17 Uhr treffen die B-Junioren des VfL Hameln auf die noch sieglose HSG Heidmark. Trainer Matthias Braun hofft, dass seine Spieler die 13:32-Abfuhr in Burgdorf verkraftet und das Nervenkostüm wieder in den Griff bekommen haben. Ein Auftritt in Normalform müsste zum zweiten Heimsieg reichen, schließlich reisen mit den „Heidjern“ keine Überflieger an.

Die Aufgabe der A-Junioren des VfL dürfte deutlich schwieriger werden, denn die spielen um 19 Uhr gegen die JSG Nordschaumburg. Ein Gegner mit Format, der sich mit 6:0 Punkten schon nach drei Spieltagen reichlich Respekt verschafft hat.

Trainerin Ute Hertting gelang mit den VfL-Mädchen ein Oberliga-Start nach Maß.

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?