weather-image
23°

VfL-Kapitän äußert sich zur heftigen Kritik des Trainers an der Mannschaft / Spieler reden bei Aussprache Tacheles

Herr Glatz, ist das Verhältnis zu Hajo Wulff noch intakt?

Handball. Nach der schwachen Leistung in Dingelbe hing beim Oberligisten VfL Hameln unter der Woche der Haussegen etwas schief. Die Mannschaft traf sich zu einer internen Aussprache. Im Heimspiel gegen den kessen Aufsteiger MTV Soltau, der zuletzt 7:1 Punkte in Serie holte, soll heute um 19.15 Uhr in der Sporthalle Nord alles besser werden. „Ich habe eine Teamsitzung einberufen, bin dann aber gegangen, damit sich die Jungs mal ohne meine Anwesenheit die Meinung sagen konnten“, berichtete Trainer Hajo Wulff, der sich jetzt gegen Soltau „eine Reaktion“ wünscht. „Die Mannschaft hat ja schon oft genug gezeigt, dass sie es kann. Aber momentan vermisse ich bei einigen den Willen, sich weiterzuentwickeln. Das ist alles eine Frage der Einstellung“, so der 38-Jährige, der wieder auf Sven Hylmar zurückgreifen kann. Vor dem wichtigen Heimspiel redete Kapitän Oliver Glatz (29) im Gespräch mit unserem Mitarbeiter Jürgen Kohlenberg Klartext.

veröffentlicht am 26.11.2010 um 15:29 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 11:21 Uhr

270_008_4411537_sp108_2711_4sp.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt