weather-image
12°

Hensel: Nur 20 Minuten gut gespielt

Handball (aro). Der MTV Rohrsen bleibt durch die 17:24-Niederlage gegen die Bundesliga-Reserve der HSG Blomberg-Lippe weiter das Schlusslicht der 3. Liga.

veröffentlicht am 11.11.2012 um 20:17 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:21 Uhr

270_008_5968351_sp777_1211_1sp.jpg

Aber das auf den ersten Blick klare Ergebnis spiegelt laut Trainer Michael Hensel nicht den Spielverlauf wieder. Im Gegensatz zur 19:40-Pleite in der Saisonvorbereitung war der MTV diesmal bis zum 8:8 (24.) auf Augenhöhe. „Doch nach dem Seitenwechsel haben wir unsere spielerische Linie, die wir in den ersten 20 Minuten hatten, verloren und uns zu sehr in Einzelaktionen verzettelt“, so Hensel. Hinzu kam, dass Torjägerin Manuela Schostag nach der dritten Zeitstrafe disqualifiziert wurde und sich Nina Griese am Rücken verletzte und nicht weiterspielen konnte.

MTV Rohrsen: Schostag (4), Christin Bormann (3/1), Griese (3), Symann, Huch (je 2), Kohnke-Zander, Tyce, Dippe (je 1)



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt