weather-image
12°

Handball: VfL Hameln nur 23:23 in Barsinghausen

Henke und Jürgens retten einen Punkt

BARSINGHAUSEN. Das hatte sich Sven Hylmar sicher anders vorgestellt. Mit den Handballern des VfL Hameln wollte der Trainer eigentlich beide Punkte vom HV Barsinghausen mitbringen. Doch daraus wurde nichts, der Vorletzte der Oberliga knöpfte dem VfL mit 23:23 (13:14) überraschend einen Punkt ab.

veröffentlicht am 10.02.2019 um 16:10 Uhr

Jannik Henke Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In der Abwehr stand der VfL wie gewohnt sicher, doch im Angriff hatten die Hamelner wie schon in der vergangenen Woche gegen Nienburg nicht viel im Angebot. Und als seine Jungs vier Minuten vor dem Abpfiff dann auch noch mit 21:23 ins Hintertreffen geraten waren, ahnte Hylmar nichts Gutes. Doch Jannik Henke und Tim Jürgens bewiesen Nervenstärke und retteten mit ihrem Doppelschlag immerhin ein Unentschieden. Zwei Zähler wären durchaus möglich gewesen, denn der VfL führte nach 40 Minuten bereits mit 19:16. Bis dahin hatten die Hamelner, bei denen der angeschlagene Torjäger Jannis Pille kaum Akzente setzen konnte, das Spiel gut im Griff, verloren dann aber die Übersicht.
VfL Hameln: Rosenthal, Heisterhagen – Glatz (5), Jürgens (5), Henke (6/2), Colusso (2), Daniel Maczka (1), Künzler, Jasper Pille (2), Dohme, Gödecke, Jannis Pille (1), Willmer, Evert (1).kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt