weather-image

Hat Springe die Frist verpasst?

Springe. Der Verbleib in der 2. Bundesliga scheint für die Handballfreunde Springe in immer weitere Ferne zu rücken. Denn nun sollen die Springer, die am Freitag in Bietigheim spielen, auch die Frist vor dem Schiedsgericht der Handball-Bundesliga verpasst haben.

veröffentlicht am 27.04.2016 um 17:02 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:26 Uhr

270_008_7853705_sp987_0204.jpg

Es wird immer kurioser. Am Montag endete für die HF Springe die Frist das Schiedsgericht der Handball-Bundesliga (HBL) anzurufen, um doch noch die Lizenz für die kommende Zweitliga-Saison zu erhalten. Doch bis Dienstagnachmittag war kein entsprechender Antrag in Dortmund eingegangen, wie HBL-Pressesprecher Oliver Lücke erklärte. Damit wäre Springes Rückkehr in die 3. Liga besiegelt. HF-Manager Dennis Melching sieht das anders: „Noch ist nichts entschieden.“ Mehr war jedoch nicht zu erfahren, Melching wies erneut auf „ein schwebendes Verfahren“ hin. Trotz aller Ungereimtheiten geht die Saison am Freitag für die Handballfreunde weiter. Um 20 Uhr läuft die Mannschaft von Trainer Slava Gorpishin (Foto: ndz) in der Ludwigsburger MHP-Arena beim Tabellenzehnten SG BBM Bietigheim auf. Und sie rechnen sich im Ländle durchaus eine Siegchance aus, denn bereits im Hinspiel gab es einen 28:24-Erfolg gegen die Schwaben.jab/kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt