weather-image
13°
×

Vanessa Stöber wieder im Mannschaftstraining / Rohrsen heute gegen Embsen

Gute Laune ist bei „Vanny“ Trumpf

Handball (aro). Die gute Nachricht vorweg: Vanessa Stöber hat von ihrem Arzt grünes Licht bekommen und ist wieder voll ins Mannschaftstraining des noch ungeschlagenen Oberliga-Zweiten MTV Rohrsen eingestiegen. Ihr Comeback ist somit nur noch eine Frage der Zeit …

veröffentlicht am 07.10.2011 um 15:09 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 06:41 Uhr

Rohrsens Coach Michael Hensel will bei Stöber, die mehrmals am Kreuzband operiert werden musste, kein Risiko eingehen. Aber es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis „Vanny“ endlich wieder über den linken Flügel flitzen kann. Rohrsens Fans vermissen ihre Tempogegenstoß-Tore schon, aber beim Heimspiel gegen Oberliga-Schlusslicht MTV Embsen (heute, 17 Uhr, Hohes Feld) wird Stöber noch nicht dabei sein können. Gleiches gilt für Antje Peyerl und Janika Kohnke-Zander, die nach ihren Kreuzbandrissen voraussichtlich erst zur Rückrunde wieder fit sind. Was die heutige Partie angeht, wäre für Rohrsens Coach alles andere als ein klarer Sieg gegen Embsen wohl eine große Enttäuschung, denn der noch sieglose Aufsteiger hat mit bereits 134 Gegentoren die schlechteste Abwehr der Liga. Im Klartext: Im Hinblick auf den angepeilten Wiederaufstieg in die 3. Liga ist für Rohrsen ein Heimsieg Pflicht – ohne Wenn und Aber.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt