weather-image
10°

Gut gespielt – aber wieder keine Punkte

Coburg. Mit einer klaren 31:24 (16:9)-Niederlage beim Tabellendritten HSC 2000 Coburg im Gepäck mussten die Handballfreunde Springe am 21. Spieltag die Heimreise aus Franken antreten und bleiben mit nur sieben Pluspunkten weiterhin Schlusslicht in der 2.Handball-Bundesliga.

veröffentlicht am 20.12.2015 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:56 Uhr

270_008_7812042_spo_coburg1.jpg

Bereits zur Halbzeit lagen die Springer vor über 2500 Zuschauern mit 9:16 zurück. Nach dem Seitenwechsel könnten die Handballfreunde durch vier Tore in Folge zwar auf 14:19 verkürzen, aber am Ende verlor der Tabellenletzte die Partie mit 24:31 deutlich. Trotz der klaren Niederlage war Interimscoach Slava Gorpishin nicht unzufrieden: „Die Einstellung war in Ordnung. Auf der kämpferischen Leistung können wir aufbauen.“ Tore: Pietak (5), Hinz (4/4), Fauteck (3), Ossenkopp (3), Kolditz (2), Eichenberger (2), Halilbegovic (2), Tesch (2), Bosy (1).aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt