weather-image
10°
×

HSG Lügde verliert 17:21 gegen Hessisch Oldendorf / Regionsoberliga

„Großen Kampf geliefert“

Hameln-Pyrmont. Trotz der 17:21 (8:13)-Heimniederlage der HSG Lügde-Bad Pyrmont gegen Tabellenführer HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf war Trainer Wilfried Willeke mit der Leistung seines Teams im Derby der Handball-Regionsoberliga der Frauen sehr zufrieden: „Wir haben einen großen Kampf geliefert und dem Gegner alles abverlangt. Es war eine hart umkämpfte, aber von beiden Mannschaften fair geführte Partie auf sehr gutem Niveau.“ Der Sieg der Hessisch Oldendorferinnen war laut Willeke verdient, „aber vielleicht etwas zu hoch ausgefallen“. Obwohl sein Team fast das ganze Spiel einem Rückstand hinterherlief, war es kein einseitiges Derby. Denn nach dem 8:13-Halbzeitrückstand kämpfte sich die HSG Lügde-Bad Pyrmont noch einmal auf 13:14 heran. „In diesen 15 Minuten waren wir das bessere Team auf dem Platz“, so Willeke. Doch als sein Team einen Siebenmeter verwarf und einige Chancen ausließ, nutzte das der Gegner eiskalt aus und setzte sich wieder ab. Wie schon gegen Ende der ersten Halbzeit, als „LüPy“ beim Stand von 8:10 noch drei Tore kassierte, „die im Endeffekt das Spiel entschieden haben“, so Willeke.

veröffentlicht am 15.11.2015 um 17:47 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:44 Uhr

HSG Lügde-Bad Pyrmont: Kräft (4), König (2), Mund (1), Behde (1), Rudolph (3), Hänning (2), V. Heinrich (3), A. Heinrich (1)

HSG Fuhlen-H. O.: Wiebusch (7), Heinemann, Komainda (je 3), Keller, Liepelt, Peters (je 2), Aliu, Krakowski (je 1)

Die TSG Emmerthal festigte mit einem 31:23 (16:10)-Sieg gegen die TUS Grün-Weiß Himmelsthür den zweiten Tabellenplatz – hinter dem punktgleichen Tabellenführer HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf. Die besten Torschützinnen waren Aida Dorovic (10) und Sarah Lieber (7), die gemeinsam mehr als die Hälfte der TSG-Treffer erzielten.

TSG Emmerthal: Dorovic (10), Gerjets (1), Kraus (1), Lieber (7), Niemeyer (1), Schaper (1), Schrader (2), Steinwedel (4), Tegtmeyer (3), Thormann (1)aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt