weather-image
11°

Drittliga-Aufsteiger kommt morgen zum Testspiel in die Halle Nord

Großburgwedel fordert den VfL

Handball (kf). Oberligist VfL Hameln testet weiter. Die Serie der Vorbereitungsspiele setzt die Mannschaft von Trainer Sönke Koß am Sonntag (17 Uhr) in der Halle Nord gegen Drittliga-Aufsteiger TS Großburgwedel fort. Ein echter Prüfstein für die Hamelner, die am Freitag den 30. Geburtstag von Kapitän Oliver Glatz feierten. Bis auf den verletzten Björn Schubert hat Koß alle Spieler an Bord. Am Kreis soll Heiko Heemann die Gästeabwehr unter Druck setzen. Für den Trainer ist die morgige Partie eine echte Standortbestimmung. „Danach wissen wir, wo wir stehen“, sagte Koß, der auf seine zuletzt gegen Söhre stabile Abwehr baut. Die steht diesmal aber deutlich mehr unter Druck als gegen den Verbandsliga-Aufsteiger.

veröffentlicht am 12.08.2011 um 15:50 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 07:41 Uhr

270_008_4702711_sp251_1308_Heemann.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt