weather-image
25°

33:30 – HO-Handballer in der Landesliga weiter ungeschlagen

Goldener Herbst am Rosenbusch

HAMELN-PYRMONT. Drei Spiele und immer noch ungeschlagen. Beim Handball-Landesligisten HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf scheint mit dem 33:30 (15:12)-Heimerfolg gegen den TVE Sehnde der goldene Herbst begonnen zu haben. Für HO-Coach Frank-Michael Wahl war es aber keinesfalls ein Sieg gegen ein Leichtgewicht.

veröffentlicht am 30.09.2018 um 14:43 Uhr

Fünf Tore für die HO-Handballer warf Jan Priebe. Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Im Gegenteil, von Beginn an erlebten die Zuschauer am Rosenbusch einen tollen Fight. „Das waren 60 harte Minuten“, urteilte der Ex-Nationalspieler nach dem Abpfiff. „Und ein richtig gutes Landesliga-Spiel.“ Von Beginn an legten die Hausherren vor, doch die Eintrachtler ließen sich nie abschütteln. Doch einen Trumpf gaben die Wahl-Schützlinge nie aus der Hand. „Wir haben uns nicht aus der Ruhe bringen lassen und jeder hat für jeden gekämpft“, war für den Trainer letztlich entscheidend. So dominierten die HO-Handballer vor allem in der letzten Viertelstunde. Sie machten, angetrieben von Ruben Bormann (8/4) und Sören Meyer (7), aus dem 18:17 eine 30:25-Führung, die sie dann gut über die Zeit brachten. Auch weil Jan Priebe (5), Jan Torben Weidemann (4), Fabian Weidemann (4), Jan-Philipp Böhlke (3) und Christoph Bauer (2) kräftig mithalfen.
VfL Hameln II – HSC Hannover 28:31 (15:16). Von der oberen Tabellenregion kann der VfL Hameln II nach der dritten Pleite nur träumen. Lediglich in der ersten Viertelstunde hatte Trainer Daniel Wick Hoffnung. Da führte der VfL II mit 11:7. „Wir sind zwar gut ins Spiel gekommen, das allein reicht aber nicht“, haderte Wick, der Alexander Nitschke (5/4), Niclas Sterner (5), Lukas Röpke (5), Jannik Steffens (4), Jonas Pelda (4), Jan Ringe (2), Maik Dohme (2), Luca Willmer (1) als Torschützen nannte.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?