weather-image

Glücklich, aber nicht unverdient

22:21 – MTV Rohrsen gewinnt Derby gegen HF Aerzen / Regionsoberliga

veröffentlicht am 14.12.2014 um 16:39 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:55 Uhr

270_008_7632582_sp666_1512.jpg

Hameln-Pyrmont. Der Titelkampf in der Handball-Regionsoberliga der Männer bleibt spannend, denn durch den knappen 22:21-Derbysieg gegen die HF Aerzen bleibt der MTV Rohrsen (2./16:4 Pkt.) dem an diesem Wochenende spielfreien Tabellenführer VfL Hameln II (18:2 Pkt.) dicht auf den Fersen. Rohrsens Coach Dennis Sterenberg sprach nach der Partie von einem glücklichen, aber nicht unverdienten Sieg, der in den Schlussminuten über die Zeit gerettet wurde. Der MTV erwischte zwar den besseren Start. Rohrsen schaffte es aber nicht, sich vorentscheidend abzusetzen. Die Gäste kämpften sich immer wieder heran – und hielten die Partie bis zum Schluss offen. Für Rohrsen trafen Oliver Duus, Marcel Krüger, Philipp Schonat (je 4), Kevin Hertel (3), Stefan Kunze (2), Adam Florczak, Lars Büker, Ingo Reiner, Jannis Ricke, Stefan Mittmann (je 1) – für Aerzen Benjamin Bauer (6), Peter Schulz (5), Tim Schunko (4), Bernhard Grabbe, Sebastian Steup (je 2), Clifford Burridge, Bastian Schön (je 1).

Die Reserve der TSG Emmerthal gab gegen Harsum eine 20:16-Halbzeitführung aus der Hand und verlor am Ende knapp mit 29:31. Mit jeweils 9 Treffern waren Tim Brutscheck und Lukas Huchthausen die Toptorschützen.

In der Frauen-Regionsoberliga verabschiedete sich die HSG Fuhlen/Hess. Oldendorf mit einem 21:15 (13:5)-Heimsieg gegen Exten-Rinteln in die Winterpause. Beste Torschützin war Maren Wiebusch (7). Eine 22:31-Heimpleite kassierte der Tabellenvorletzte Lügde-Bad Pyrmont gegen den Tabellendritten Emmerthal. Carina Liepelt (10/6) und Doreen Männich (6) setzten sich bei der TSG am besten in Szene. aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt