weather-image
×

3. Liga: MTV Rohrsen muss nach 22:22 in Halle in die Relegation

Gekämpft und gezittert, aber es reicht nicht

Halle. Gekämpft, gezittert, aber nicht belohnt. Ein 22:22 (13:9) bei Union 92 Halle bescherte den Handballerinnen des MTV Rohrsen in der 3. Liga zwar im letzten Auswärtsspiel noch einen Punkt, doch der bringt Mannschaft von Trainer Frank Käber im Kampf um den direkten Klassenerhalt nicht weiter.

veröffentlicht am 19.04.2015 um 21:38 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:52 Uhr

Die Verhältnisse sind geklärt, Rohrsen kann selbst mit einem Heimsieg gegen Bayreuth am letzten Spieltag den drittletzten Tabellenplatz nicht mehr an Bad Salzuflen abgegeben. Der MTV muss sein Heil danach in der Relegationsrunde suchen. Dabei sah es in Halle lange Zeit nach dem erhofften Sieg aus. Der MTV führte, angetrieben von der sechsfachen Torschützin Nele Biester bereits mit 14:9, verlor dann aber den Faden und sah sich zwischenzeitlich sogar mit 18:20 im Hintertreffen. Was folgte, war nichts für schwache Nerven. Rohrsen ging erneut mit 22:20 in Führung, doch in letzter Minute glich Union erneut aus.

Rohrsen: Michaela Schostag, Traege, Böhm – Wissmann, Biester (6), Orsulic (2), Tyce (2), Manuela Schostag (6/3), Völkel, Parpart (3/3), Griese (1/1), Kohnke-Zander (1), Martin, Bastek (1).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt