weather-image
14°
×

VfL-Nachwuchs gewinnt im Doppelpack / B-Mädchen verlieren 20:23

Garbe und Dettmering bringen Himmelsthür die erste Pleite bei

Handball (kf). Grün-Weiß Himmelsthür hatte die Tore in der Oberliga gleich im Doppelpack weit geöffnet. Die A- und B-Junioren des VfL Hameln ließen den Gästen aus dem Hildesheimer Vorort keine Chance. Überraschend war der 31:28 (17:16)-Sieg der A-Jugend von Trainer Dennis Sterenberg, denn immerhin kam Himmelsthür als ungeschlagener Spitzenreiter nach Afferde.

veröffentlicht am 18.11.2012 um 20:27 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:21 Uhr

Lediglich beim zwischenzeitlichen 20:20 wackelte nach 40 Minuten der VfL-Nachwuchs einmal kurz, danach brannte aber nichts mehr an. Im linken Rückraum überragte Wenzel Garbe mit acht Toren und viel Übersicht. Dazu zeichneten sich Timo Dettmering (7), Christopher Brünger, Kieren Wedemeyer (je 4) und Georg Brendler (3) als Torschützen aus.

Hamelns B-Jugend schickte das Schlusslicht aus Himmelsthür mit einer 22:31 (10:15)-Pleite auf die Heimreise. Die Schützlinge von Trainer Matthias Braun führten nach zehn Minuten bereits mit 7:1. Danach wechselte Braun munter durch. Erst nach dem 15:12 zog der VfL die Zügel wieder an und baute die Führung auf 21:12 aus. Beste Torschützen waren Tim Jürgens (6), Christopher Brünger (5), Daniel Maczka (4), Maik Taylor (4) und Tim Otto (3).

Die B-Mädchen des VfL Hameln boten gegen den VfL Wolfsburg ein starke Partie, verloren aber mit 20:23 (9:9). „Es war ein Spiel auf Augenhöhe, doch unsere Chancenverwertung war diesmal zu schwach“, bemängelte Trainerin Ute Hertting. Vor allem, weil gleich fünf Siebenmeter nicht verwandelt werden konnten. Treffsicher zeigten sich im VfL-Team mit sechs Treffern nur Maja und Celin Niemeyer und mit Abstand auch Alicia Schäffer, die dreimal erfolgreich war.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt