weather-image
13°
×

Erster JSG-Sieg, aber Henke warnt: „Müssen uns in der Abwehr steigern“

Die A-Junioren der JSG Weserbergland haben ihr erstes Oberliga-Spiel mit 39:34 gegen Misburg gewonnen, aber zufrieden war Trainer Jannik Henke trotzdem nicht.

veröffentlicht am 20.09.2021 um 17:44 Uhr

HAMELN. Erstes Spiel, erster Sieg für die A-Junioren der JSG Weserbergland in der Oberliga. In einem torreichen Spiel feierten die JSG-Boys gegen die SG Misburg einen verdienten 39:34 -Heimsieg. Die Zuschauer sahen in der ersten Hälfte (21:18) ein munteres Scheibenschießen. Nach dem Seitenwechsel war die Partie bis zum 29:29 völlig offen. Erst in den letzten 15 Minuten setze sich die JSG entscheidend ab, auch weil sich die Abwehr und Niklas Frank im Tor deutlich steigerten. „Wir haben insgesamt schlecht verteidigt und uns das Leben dadurch selbst schwer gemacht. Eigentlich muss das Spiel schon viel früher entschieden sein“, war JSG-Trainer Jannik Henke mit der Abwehrleistung nicht zufrieden. „In den nächsten Wochen müssen wir uns aber vor allem hinten deutlich steigern, um in der Oberliga konkurrenzfähig zu sein.“

JSG Weserbergland: Niklas Frank; Leander Lücke (9), Maximilian Lang (7), Jonathan Dohme (6), Malte Hartmann-Kretschmer (4), Lukas Noltemeyer (4), Nils Becker (3), Antonio Galvagno (3), Thore Tommes (3), Emil Fielitz, Daniel Lammert, Bjarne Schwörer.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige