weather-image

TSG muss mit 25:25 zufrieden sein / Fuhlen-H.O. gewinnt auswärts

Emmerthal verpasst gegen Springe II den großen Wurf

Handball (kf). Landesligist TSG Emmerthal tat sich gegen Springe II lange Zeit schwer, rettete aber mit dem 25:25 (12:14) immerhin einen Punkt. Die stärkste Phase hatten die Emmerthaler als sie aus dem 20:22 eine 24:22-Führung machten. „Danach haben wir den Sack aber nicht zugemacht,“ sagte Handball-Chef Stephan Kutschera. Trotzdem war Trainer Ralph Schönemeier zufrieden. Vor allem, weil seine Spieler nach einem 12:17-Rückstand nicht nervös wurden. Tore: Raddatz (6), Brackhahn (4), Beims (3) und Reinecke (3).

veröffentlicht am 25.11.2012 um 19:37 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 21:41 Uhr

270_008_6004418_sp599_2611_Brackhahn_Emmerthal_01.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt