weather-image
15°
×

Am Sonntag kommt SF Söhre / MTV Rohrsen reist nach Alfeld

Emmerthal feiert Geburtstag und wünscht sich zwei Punkte

Handball (ro/aro). Die Handballabteilung der TSG Emmerthal feiert bereits am Samstag ihren 85. Geburtstag, da wäre ein Heimsieg am Sonntag (17 Uhr) im Landesligaduell gegen SV Söhre ein willkommenes Geschenk.

veröffentlicht am 08.11.2012 um 16:10 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:41 Uhr

Ein Blick auf das noch schmale Emmerthaler Konto lässt es aber schon erahnen: Zwei Punkte waren wohl selten so wichtig, wie jetzt. Klappt das aber nicht, fährt der Zug wieder in Richtung Keller ab. Ganz nebenbei feiert TSG-Trainer Ralph Schönemeier ein Wiedersehen mit Aleksandras Getautas. Söhres derzeitigen Spielertrainer kennt er noch aus seiner erfolgreichen Zeit bei der HSG Hessisch Oldendorf. Die Punkte wird Getautas trotzdem nicht gerne in der Sporthalle Kirchohsen liegen lassen. Schon am Samstag (16 Uhr) stehen Hess. Oldendorfs Handballer beim Tabellenzweiten TSV Burgdorf III auf dem Prüfstand. Trainer Carem Griese und sein Team können dort als Außenseiter nur positiv überraschen. WSL-Oberligist MTV Rohrsen muss am Sonntag (15 Uhr) in Alfeld auf Lars Knoke verzichten. „Wir müssen endlich den Hebel umlegen“, fordert Vincent Voigt, der Trainer Jörn Hänning an der Seitenlinie vertreten wird.

WSL-Oberliga: Männer: Obernkirchen – Aerzen (So., 17 Uhr) . Frauen: Emmerthal – Ost Himstedt (So., 12.45 Uhr), Hildesheim II – TC Hameln (So., 13.30 Uhr), Großenheidorn II – Lügde/Pyrmont (So., 17 Uhr).

Einschwören für den dritten Saisonsieg: Die TSG Emmerthal erwartet am Sonntag SF Söhre.

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige