weather-image
Dritter Neuzugang eine echte Überraschung

Emmerthal angelt sich Staniszewski

Handball (kf). Seine Wunschliste für die neue Saison konnte Emmerthals Handball-Chef Stephan Kutschera schon früh abhaken. Der dritte Neuzugang hat dem aktuellen Tabellenführer der WSL-Oberliga seine Zusage gegeben. Und das ist eine echte Verstärkung: Marek Staniszewski, der in Regionalliga-Zeiten für den VfL Hameln spielte, wechselt vom Verbandsliga-Spitzenreiter TV 87 Stadtoldendorf nach Emmerthal. Die Zusage des 1,88 Meter großen polnischen Linkshänder bei der TSG erfolgte schnell und problemlos. „Wir konnten ihm auf der Suche nach einer Arbeitsstelle behilflich sein. Das war der entscheidende Grund für den Wechsel“, sagte Kutschera, für den die Spielersuche damit abgeschlossen ist. „Möglicherweise integrieren wir aber noch einen Nachwuchsspieler mit großem Entwicklungspotenzial.“ Am Samstag wartet eine Pflichtaufgabe auf die TSG. Um 18.30 Uhr steigt das Nachholspiel in Lamspringe. Der Fanbus fährt um 15.45 Uhr ab Sporthalle Kirchohsen.

veröffentlicht am 22.03.2012 um 17:45 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 02:41 Uhr

270_008_5344033_sp201_2303_1sp.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt