weather-image
Handball-Youngster wirbeln bei der Mini-WM

Ein unvergessliches Erlebnis

HANNOVER. Zum Titel hat es zwar nicht gereicht, aber die Mini-WM in Anderten war für die Nachwuchshandballer der JSG Weserbergland trotzdem ein unvergessliches Erlebnis.

veröffentlicht am 07.01.2019 um 16:26 Uhr

Mit dem zehnten Platz absolut zufrieden: Die D-Junioren der JSG Weserbergland. Foto: pr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Handball-Mini-WM in Anderten wird für die D-Junioren der JSG Weserbergland ein wohl unvergessliches Erlebnis bleiben. Auch wenn die Jungs des Trainerduos Matthias Braun/ Sönke Koß, die als Team Deutschland aufliefen, am Ende bei der „inoffiziellen deutschen D-Juniorenmeisterschaft“, wie das topbesetzte Nachwuchs-Turnier gern genannt wird, mit Platz zehn zufrieden sein mussten.

In der Vorrunde wirbelten die „Bad Boys“ von der Weser gegen die Konkurrenz aus Russland (HSG Nordhorn), Südkorea (Grönegau Melle), Brasilien (HSG Eckbachtal) und Frankreich (GIW Meerhandball) wie die Großen. Allein im Auftaktspiel, das gegen Serbien (JSG Rheinbach) verloren ging, war man auf der internationalen Bühne noch nicht richtig angekommen. „Toller Handball auf Spitzenniveau und ein Superturnier“, resümierte Matthias Braun nach dem zweiten Tag. „Und wir haben das Team Deutschland würdig vertreten.“ Weil die JSG-Garde als eine der jüngsten Mannschaften des Turniers keine Angst vor großen Namen hatte. Auch wenn am zweiten Turniertag die Kräfte schwanden und nur noch die Spanier (HSG Dudenhofen) mit 10:7 in die Knie gezwungen werden konnten. Erst nach Niederlagen gegen Japan (AC Berlin) und Mazedonien (HSV Hamburg) war der große Traum geplatzt. „Ein Sieg in den beiden Spielen hätte sogar zum Einzug ins Halbfinale gereicht“, stellte Braun fest. Mini-Weltmeister wurde übrigens das als Katar überragend aufspielende Team des MT Melsungen.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt