weather-image
10°

Handball: Youngster Cedric Jürgens kehrt zum VfL zurück / Höltje coacht Reserve

Ein Torhüter mit Zukunft

HAMELN. Der Verjüngungsprozess beim Handball-Oberligisten VfL Hameln geht im Eiltempo weiter voran und ist nun auch im Tor angekommen. Mit Cedric Jürgens rückt nun in der neuen Saison – allerdings mit einjähriger Verspätung – ein Eigengewächs zwischen die Pfosten.

veröffentlicht am 27.02.2019 um 16:29 Uhr

Aus der Verbandsliga in die Oberliga: Cedric Jürgens macht im Sommer den nächsten Schritt in seiner Torhüter-Karriere. Foto: nls
Roland Giehr

Autor

Roland Giehr Leiter Sportredaktion zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Im letzten Sommer war er zunächst von seiner vorherigen Station GWD Minden noch zum Verbandsligisten TSG Emmerthal gewechselt. „Wir waren schon in der letzten Saison im Gespräch, aber zu diesem Zeitpunkt hatte ich Emmerthal bereits meine Zusage gegeben. Dieses Mal hat Hameln den Kontakt schon früher gesucht. Ich habe dann mit meinem Bruder Tim, Sven Hylmar und Frank Rosenthal gesprochen und dann hat sich das relativ schnell ergeben. Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung“, erklärt Jürgens die Rückkehr zu seinen Handball-Wurzeln.

Froh über die Verstärkung auf der wichtigen Torhüterposition ist natürlich auch Trainer Sven Hylmar. „Er hat in Minden A-Jugend-Bundesliga gespielt und durfte in der dritten Liga mittrainieren. Wir glauben, dass er den Schritt in die Oberliga schaffen wird und wünschen uns, dass er sich später zum Leistungsträger entwickelt. Dazu muss er hart arbeiten“, blickt der Coach positiv in die Zukunft. Zuvor konnte bereits mit Janne Siegesmund (derzeit noch Hildesheim) ein weiterer junger Hoffnungsträger und Hameln-Rückkehrer für die kommende Saison verpflichtet werden. Die Zusage von Jürgens könnte nun auch bedeuten, dass der routinierte Klassetorhüter Frank Rosenthal endlich in seine schon ein paarmal verschobene „Rente“ gehen könnte.

„Mit Cedric und Tim Heisterhagen haben wir unser neues Torhütergespann“, erklärt Hylmar. Auf der Liste als Backup steht eventuell auch noch Andrew Treuthardt bereit. Eine neue Aufgabe kommt derweil auf Hylmars jetzigen Co-Trainer Torben Höltje zu. Er tritt die Nachfolge von Daniel Wick, der bekanntlich nach Aerzen wechselt, bei der VfL-Reserve an.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt