weather-image
17°
Emmerthaler Handball-Turnier

„Ein Härtetest“

EMMERTHAL. „Das ist kurz vor Saisonbeginn für alle Teams noch einmal ein richtiger Härtetest“, sagt Emmerthals Handball-Manager Hendrik Lity. Samstag und Sonntag steigt in der Sporthalle Kirchohsen der traditionelle Steinmann-Cup von der TSG Emmerthal.

veröffentlicht am 11.08.2017 um 16:29 Uhr

Beim Steinmann-Cup steigt am Sonntag das Derby zwischen Gastgeber Emmerthal und Hessisch Oldendorf. Foto: awa
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Insgesamt kämpfen vier Teams um den Turniersieg und testen ihre Form. Mit dabei sind neben Oberligist SG Börde Handball die beiden Landesligisten HSG Fuhlen/ Hessisch Oldendorf und MTV Großenheidorn II sowie Verbandsliga-Aufsteiger Emmerthal als Gastgeber. Im Modus „jeder gegen jeden“ treten die vier Mannschaften an beiden Tagen gegeneinander an. „Alle Mannschaften müssen mit je drei Spielen in zwei Tagen an die Leistungsgrenze gehen“, sagt Lity. Weil die Sporthalle des Landkreises gesperrt ist, wird das Turnier erstmals in der Gemeinde-Halle ohne Patte ausgetragen.aro

Information

Steinmann-Cup

Samstag, 16.30 Uhr: ho-handball – MTV Großenheidorn II; 19 Uhr: TSG Emmerthal – SG Börde Handball
Sonntag, 10 Uhr: SG Börde Handball – ho-handball, 12 Uhr: MTV Großenheidorn II – TSG Emmerthal, 13.30 Uhr: Einlagespiel, 15 Uhr: SG Börde Handball – MTV Großenheidorn II, 17 Uhr: TSG Emmerthal – ho-Handball

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare