weather-image
17°

Wulff vor Hamelner Auftritt in Dingelbe: „Wir müssen leistungsmäßig zulegen“ / Emmel operiert

Eichen fällen – VfL lässt die Muskeln spielen

Handball (jko). Auf geht’s zum „Eichen“ fällen. Nicht, dass die Spieler des VfL Hameln heute (19.30 Uhr) die Waldarbeiter-Kluft überstreifen, es bleibt schon beim gewohnten Sportler-Outfit. Dennoch wollen die Schützlinge von Trainer Hajo Wulff beim Oberliga-Duell in Dingelbe die Muskeln spielen lassen und die Punkte mitnehmen. Aus den bisherigen vier Auswärtsspielen holte der VfL 4:4 Zähler, mit einem Sieg soll diese Bilanz ins Positive gedreht und der vierte Tabellenplatz verteidigt werden. „Dingelbe ist allerdings ein ganz anderes Kaliber als Zweidorf/Bortfeld am letzten Sonntag, wo wir uns einige fahrlässige Phasen geleistet haben, es aber dennoch gereicht hat. Wir müssen da leistungsmäßig schon zulegen, dürfen die Hausherren nicht zu einfachen Toren einladen und sollten zusehen, dass wir unsere technischen Fehler minimieren“, hat Wulff durchaus Respekt vor dem Gegner und auch vor der Atmosphäre in der engen Sporthalle.

veröffentlicht am 19.11.2010 um 15:09 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 11:21 Uhr

270_008_4407554_sp109_2011_5sp.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt