weather-image
×

Fuhlen/Hessisch Oldendorf trifft auf Fallersleben

Duell der „Loser“

Hessisch Oldendorf. In der VfL-Sporthalle am Rosenbusch treffen am Samstag mit leichter Verspätung – gespielt wird erst um 19.30 Uhr – mit der HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf und dem VfB Fallersleben „die Loser“ des letzten Verbandsliga-Spieltages aufeinander.

veröffentlicht am 12.11.2015 um 15:56 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:49 Uhr

Da bekleckerte sich weder die HSG (22:38 in Plesse) noch der VfB (22:30 beim Schlusslicht Altencelle) mit Ruhm. Bei Trainer Carem Griese hat sich der dicke Rauch der Plesse-Pleite aber verzogen, sein Blick richtet sich nach vorn. Es kann also nur besser werden. Die HO-Handballer wollen zum dritten Mal ihren Heimvorteil ausspielen. Auch weil Fallersleben bei den Auswärtsspielen bislang stets ein gern gesehener Punktelieferant war. Dazu fühlen sich die HO-Handballer in der engen VfL-Halle durchaus wohl. Und personell gab es für Griese bereits gestern durchweg positive Meldungen. Er wird kaum Ausfälle haben, dazu dürfte erstmals in dieser Saison auch Christoph Bauer nach seinem beruflichen Prüfungsstress wieder im Kader stehen. Dennoch sieht er das Heimspiel keinesfalls als Selbstläufer. Denn der VfB schickt „wahre Hünen“ aufs Feld.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt