weather-image
10°
×

Doppelter Schock in Überzahl

Metzingen. Die HSG Blomberg-Lippe hat das Auswärtsspiel in der Frauenhandball-Bundesliga bei der TuS Metzingen verloren. 23:29 (14:12) hieß es aus Blomberger Sicht nach 60 Spielminuten.

veröffentlicht am 18.10.2015 um 12:19 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:49 Uhr

Metzingen. Die Überraschung blieb aus. Beim TuS Metzingen gab es in der Handball-Bundesliga für die Frauen der HSG Blomberg-Lippe nichts zu holen. Mit 29:23 (12:14) setzte sich der Tabellendritte durch, konnte aber erst Mitte der zweiten Halbzeit die Führung entscheidend ausbauen. Als Metzingen Mitte der zweiten Halbzeit mit 21:18 führte, verspielte Blomberg die letzte Chance. Doch in Überzahl bekam die HSG gleich einen doppelten Schock. Zwei Gegentore warfen die Mannschaft von Trainer André Fuhr endgültig aus dem Rennen.

Blomberg-Lippe: Monz, Veith – Rüffieux (1), Klaunig (5), Müller (5), Pavlovic (1), Buklarewicz (1), Pichlmeier (2), Bormann-Rajes (1), Mitrovic (3), Huber (1), Rodrigues (1), Cardoso de Castro (1).kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige