weather-image
21°
×

Frauen-Regionsoberliga: Hessisch Oldendorf fordert Emmerthal

„Dieses Duell elektrisiert“

Hessisch Oldendorf. In der vergangenen Saison kämpften die Handballerinnen der HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf und der TSG Emmerthal, die am Ende die Nase vorn hatten, bis zum letzten Spieltag um die Vizemeisterschaft der Regionsoberliga. Jetzt kommt es am vierten Spieltag der neuen Saison erneut zum Derby, das in der VfL-Sporthalle am Rosenbusch heute um 17 Uhr angepfiffen wird. Eine Begegnung, die es in sich hat. Emmerthals Teamsprecherin Carmen Schrader fiebert dem Spiel schon seit Tagen entgegen: „Dieses Duell elektrisiert.“

veröffentlicht am 09.10.2015 um 15:55 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:49 Uhr

Bestimmt auf Oldendorfer Seite auch Carina Liepelt, denn die warf in der vergangenen Spielzeit ihre Tore noch im TSG-Trikot. Seit der Sommerpause ist beim derzeit ungeschlagenen Spitzenreiter aus Emmerthal viel passiert. Hier zauberte Handball-Chef Stephan Kutschera mit Aida Dorovic und Sina Reiter gleich zwei hochkarätige Neuzugänge für das Team von Trainer Danilo Loncovic aus dem Hut. Dennoch zeigt sich HSG-Coach Thomas Völkel kämpferisch: „Gegen starke Gegner machen wir immer unsere besten Spiele. Außerdem haben Derbys ihre eigenen Gesetze.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige