weather-image
19°
×

Zu viele fehlen: Ohne Streuber und Frevert geht es beim MTV Rohrsen nicht

Die Altmeister müssen wieder ran

Handball (kf). Es geht nicht ohne – die Routiniers müssen beim MTV Rohrsen schon im ersten Heimspiel wieder das Trikot überstreifen. Eigentlich wollten sich Marc Streuber und Thorsten Frevert die Landesliga-Spiele des MTV nur noch von der Tribüne aus anschauen. Doch weit gefehlt, Trainer Jörn Hänning fehlen am Samstag (19 Uhr) im Hohen Feld gegen Großenheidorn II mit Jan Koß, Sebastian Volbers (beide Urlaub), Lars Büker und den verletzten Niclas Sterner und Philipp Schonat gleich fünf Akteure. „Das können wir trotz des gut besetzten Kaders nicht kompensieren“ sagte Hänning, der schnell reagierte und mit Streuber und Frevert zwei erfahrene Spieler zurückholte. Dazu verspricht er sich deutlich mehr Durchschlagskraft im Rückraum, der im Auftaktspiel bei der HSG Langenhagen wenig zu bieten hatte.

veröffentlicht am 08.09.2011 um 17:52 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 07:21 Uhr

Handball (kf). Es geht nicht ohne – die Routiniers müssen beim MTV Rohrsen schon im ersten Heimspiel wieder das Trikot überstreifen. Eigentlich wollten sich Marc Streuber und Thorsten Frevert die Landesliga-Spiele des MTV nur noch von der Tribüne aus anschauen. Doch weit gefehlt, Trainer Jörn Hänning fehlen am Samstag (19 Uhr) im Hohen Feld gegen Großenheidorn II mit Jan Koß, Sebastian Volbers (beide Urlaub), Lars Büker und den verletzten Niclas Sterner und Philipp Schonat gleich fünf Akteure. „Das können wir trotz des gut besetzten Kaders nicht kompensieren“ sagte Hänning, der schnell reagierte und mit Streuber und Frevert zwei erfahrene Spieler zurückholte.

Dazu verspricht er sich deutlich mehr Durchschlagskraft im Rückraum, der im Auftaktspiel bei der HSG Langenhagen wenig zu bieten hatte. Vincent Voigt meldete sich zurück. – Zwei Niederlagen zum Saisonstart hatte Trainer Carem Griese bei der HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf bestimmt nicht eingeplant. Am Samstag (19 Uhr) geht die Reise zum TuS Vinnhorst. Am Mittellandkanal muss Griese improvisieren. Lukas Gottwald und Rasmus Meier (Grippe) fallen aus. Der Einsatz von Sascha Weidemann und Torhüter Oliver Kroh war gestern noch ungewiss. Dennoch erwartet der neue Coach eine klare Leistungssteigerung und zwei Punkte: „Wenn wir mit dem nötigen Selbstvertrauen zur Sache gehen, wird es klappen.“

Seine Pause ist nur von kurzer Dauer – bereits morgen muss Marc Streuber das Trikot des MTV Rohrsen wieder überstreifen.

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt