weather-image
Handball: Rohrsen will Heidmarks Erfolgsserie stoppen

Der siebte Streich?

HAMELN-PYRMONT. Wer vor heimischer Kulisse eine Macht ist, der will das auch bleiben. Egal, wie der Gegner heißt. Und so gehen die Handball-Frauen des Oberligisten MTV Rohrsen die Aufgabe gegen die wieder erstarkte HSG Heidmark am Samstag (17 Uhr) auch mit großem Selbstbewusstsein an.

veröffentlicht am 07.12.2018 um 15:07 Uhr

Will den siebten Heimsieg bejubeln: Cathrin Trant (MTV/li.). nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Sechs Siege bei sechs Auftritten in der Sporthalle Hohes Feld hat der Tabellenzweite schon verbucht, folgt nun der siebte Streich? Nun ja, ganz so einfach dürfte das nicht werden, denn der selbst ernannte Titelfavorit Heidmark hat seine sportliche Anfangskrise längst überwunden und aus den letzten acht Spielen immerhin 15 Punkte eingesammelt. Mehr geht fast nicht.

Was auch MTV-Trainer Carem Griese warnend den Finger heben lässt: „Das Unentschieden haben sie gegen den Ligaprimus HSC Hannover geholt – wir treffen also auf eine richtig starke Mannschaft.“ Beide Kontrahenten bevorzugen den Tempo-Handball, da wird es also interessant zu sehen, wer am Ende die meiste Puste hat. Geht es nach Griese, sind das natürlich „seine Mädels“.

Und der gewiefte Coach hat auch schon eine Taktik-Idee, wie Heidmarks Erfolgsserie möglicherweise gestoppt werden kann. „Aber die verrate ich noch nicht“, lässt er sich nicht in die Karten gucken. Personell hingegen gibt es keine Geheimnisse, denn der Kader ist prall gefüllt. ro/awa



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt