weather-image
16°

Handball: HSG Blomberg-Lippe seit Mittwoch in Trainingslager

Dauerbrenner Müller im Dauerstress

BLOMBERG. Freie Tage kennt Trainer André Fuhr in der Saisonvorbereitung nicht. Frauen-Bundesligist HSG Blomberg-Lippe, der für die neue Handball-Saison bereits mehr als 300 Dauerkarten verkauft hat, befindet sich derzeit voll im Stress. Dafür sorgt das Trainingslager in Bad Blankenburg.

veröffentlicht am 17.08.2017 um 17:29 Uhr

Franziska Müller F.: Brink-Medien
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Team um Dauerbrennerin Franziska Müller – die pfeilschnelle Linksaußen trägt bereits seit 2010 das HSG-Trikot und ist damit die mit Abstand dienstälteste Spielerin im Blomberger Team – bereitet sich seit Mittwoch intensiv auf die Saison 2017/18 vor. Fünf Tage harte Trainingseinheiten und dazu die Spiele beim 3. Halle-Saale-Cup, bei dem auch die Liga-Konkurrenten HC Rödertal und HSG Bad Wildungen dabei sind. Die beiden Testspiele während des zweitägigen Kurztrips nach Buxtehude verlor die HSG gegen den dänischen Erstligisten Randers HK (29:33) und den Buxtehuder SV (27:30). Vor der Tour nach Bad Blankenburg verabschiedete sich die HSG mit einem 28:21-Sieg gegen HB Geleen aus den Niederlanden.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?