weather-image
14°
×

Handball-Landesliga: TSG kommt: Derby in Hessisch Oldendorf

Das Vater-Sohn-Duell

veröffentlicht am 23.09.2016 um 16:52 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:23 Uhr

Der Senior, der früher ein Weltklasse-Handballer war, coacht seit Saisonbeginn Hessisch Oldendorf. Der Junior spielt für Emmerthal und zählt bei der TSG zu den Leistungsträgern. Das Vater-Sohn-Duell „spielt für mich allerdings keine Rolle“, sagt Frank-Michael Wahl. Für Hessisch Oldendorfs Coach zählt die TSG, die mit zwei Siegen gegen Langenhagen (32:29) und Hannover (30:25) in die Saison gestartet ist, zu den Titelfavoriten: „Emmerthal hat sich extrem gut verstärkt. Die TSG ist auf allen Positionen gut besetzt“, sagt der HSG-Coach, der in der VfL-Sporthalle am Rosenbusch „ein spannendes und hart umkämpftes Derby“ erwartet. Es ist das zweite Duell innerhalb von nur sieben Tagen. Am vergangenen Samstag feierte Hessisch Oldendorf an gleicher Stelle einen 27:24-Heimsieg gegen Rohrsen. Emmerthals Teamsprecherin Sabine Brakhahn geht davon aus, dass auf die TSG-Abwehr und Torwart Andrew Treuthardt viel Arbeit zukommen wird, „denn mit Sascha und Jan Torben Weidemann hat die HSG zwei Torjäger in ihren Reihen“. Der VfL Hameln II, der mit 3:1 Punkten zurzeit Zweiter ist, empfängt (So., 15 Uhr, Halle Nord) Verbandsliga-Absteiger TuS Himmelsthür. Und da soll unbedingt der erste Heimsieg her, auch wenn mit Moritz Müller und Wenzel Garbe zwei Leistungsträger fehlen. Aufsteiger MTV Rohrsen ist im Heimspiel gegen die HSG Herrenhausen/Stöcken (Sa., 17 Uhr) laut Trainer Dennis Sterenberg zwar nur Außenseiter, „aber an einem guten Tag brauchen wir uns vor keinem Gegner verstecken“. aro/awa

Frank-Michael Wahl Foto: awa


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt