weather-image
12°
×

Hamelns A-Junioren empfangen Fredenbeck zum Oberliga-Topspiel

Das Duell der Titelfavoriten

Hameln. VfL Hameln gegen VfL Fredenbeck: Bei diesem Duell werden bei den Hamelner Handball-Fans Erinnerungen an die alten Bundesliga-Zeiten des VfL wach. Doch die sind lange vorbei. Heute (16 Uhr) stehen sich die A-Jugendteams der beiden Traditionsvereine im Oberliga-Topspiel in der Sporthalle in Afferde gegenüber.

veröffentlicht am 31.01.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:55 Uhr

Es ist das erste von zwei „gefühlten“ Endspielen auf dem Weg zur Meisterschaft, die der VfL Hameln und der VfL Fredenbeck wohl unter sich ausmachen werden. So sieht es jedenfalls aus. Denn beide Teams sind noch ungeschlagen und haben bisher alle Spiele gewonnen. Mit jeweils 16:0 Punkten beendeten Hameln (Süd) und Fredenbeck (Nord) die Vorrunde als Staffelsieger. Und beide Teams starteten mit einem Sieg in die Oberliga-Hauptrunde: der VfL Hameln mit einem 34:31 zu Hause gegen Braunschweig, der VfL Fredenbeck mit einem 31:30 auswärts gegen Meerhandball.

Für Hamelns Coach Marc Siegesmund ist Fredenbeck der stärkste Gegner, denn der VfL sei insbesondere im Rückraum sehr stark besetzt. „Wir brauchen eine Topleistung, um zu gewinnen“, ist sich Siegesmund sicher. Im Vergleich zum Braunschweig-Spiel, wo der VfL-Coach nie das Gefühl hatte, „dass wir mit 100 Prozent gespielt haben“, müssten sich die Hamelner aber steigern.

Die Vorbereitung auf das Topspiel lief laut Siegesmund alles andere als optimal, weil einige seiner Spieler krank waren: „Ich gehe aber davon aus, dass sie am Samstag spielen können.“ Das A und O ist für Siegesmund, „dass wir gegen Fredenbeck die Zweikämpfe gewinnen und unsere Abwehr die starken Rückraumspieler in den Griff bekommen“.aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt