weather-image
16°
×

MTV-Coach Frank Käber zieht vor dem Kellerduell gegen Hahlen eine Zwischenbilanz und blickt voraus

Darum schafft Rohrsen den Klassenerhalt

Rohrsen. Heute um 17.30 Uhr steigt in der Sporthalle Hohes Feld das Drittliga-Kellerduell zwischen den Handballfrauen des MTV Rohrsen und dem TSV Hahlen. Beide Teams stehen zurzeit auf einem Abstiegsplatz: Rohrsen ist mit 8:20 Punkten Tabellen-12. – vor Hahlen und Schlusslicht HSV Minden-Nord (beide 7:21 Pkt.). Wir sprachen vor der heutigen Begegnung mit MTV-Coach Frank Käber über den bisherigen Saisonverlauf, den Abstiegskampf und warum Rohrsen den Klassenerhalt schafft.

veröffentlicht am 17.01.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:55 Uhr

Die Hälfte der Saison ist bereits vorbei. Inwiefern sind Sie als Trainer mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden und was hätte man vielleicht besser machen können?

Unser Zwischenfazit fällt nur zum Teil gut aus. Wir haben teilweise gut und schön gespielt, uns aber leider nicht belohnt. Die Niederlagen gegen Blomberg, Badenstedt und Osterode-Harz waren sehr unglücklich. Hätten wir die sechs Punkte geholt, dann könnten wir wesentlich entspannter in die nächsten Spiele gehen.

Jetzt steht das wichtige Heimspiel gegen Hahlen an. Wie ist die Stimmung und gab es eine besondere Vorbereitung?

Die Stimmung im Team ist ausgezeichnet. Wir haben letzte Woche in Kirchdorf eine sehr gute Leistung gezeigt. Nur leider hatten wir in diesem Spiel auch wieder eine kleine Schwächephase. Wir haben in den letzten Wochen einige Dinge verändert und trainieren einmal die Woche mit unserer A-Jugend. Die machen bisher bei uns einen guten Job. Wir wollen die Mädels langsam an die 3. Liga heranführen.

Für beide Teams ist es ein wichtiges Spiel. Welche Spielerinnen können zu Schlüsselspielerinnen werden?

Es gibt keine Schlüsselspielerin! Alle Akteurinnen müssen die Leistung abrufen. Wenn das möglichst vielen gelingt, dann werden wir gewinnen. Ich hoffe, dass die Halle am Samstag voll wird und uns lautstark unterstützt. Die Mannschaft hat es verdient.

Warum wird Rohrsen Ihrer Meinung nach die Partie gewinnen?

Spielerisch sind wir besser als Hahlen. Das haben wir im Hinspiel bereits gesehen. Wir haben mehr Einzelspielerinnen, die Akzente setzen können.

Doch auch danach ist der Klassenerhalt längst noch nicht geschafft. Welches sind für Sie die wichtigsten Begegnungen in der Rückrunde?

Die knapp verlorenen Spiele aus der Hinrunde sollten wir gewinnen. Gerade gegen die direkten Abstiegskonkurrenten wäre es enorm wichtig, erfolgreich zu sein. Zudem sollten wir einen Favoriten auch mal so ärgern, dass wir punkten. In der Hinrunde waren wir oft nah dran.

Warum schafft Rohrsen den Klassenerhalt?

Weil wir es aus meiner Sicht verdient haben und die Mannschaft dafür hart arbeitet.

Interview: Timo Schnorfeil



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt