weather-image
21°
×

Colussi fällt nach Knie-OP lange aus

Hameln. Nils Colussi muss in nächster Zeit vor allem eines haben – Geduld.

veröffentlicht am 31.07.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:49 Uhr

Der Linksaußen des Handball-Oberligisten VfL Hameln wurde jetzt erfolgreich im Friederikenstift in Hannover am rechten Knie operiert. Dr. Sascha Haschemi-Fard ersetzte dem 21-jährigen Blondschopf das rechte vordere Kreuzband und glättete den Innenmeniskus. Colussi hatte sich die Verletzung bereits Ende April zugezogen, die Operation aus Studiengründen aber in die Semesterferien verschoben. Nach fünftägigem Klinikaufenthalt hat Colussi jetzt beim Physio-Team Hameln direkt mit Rehabilitationsmaßnahmen begonnen. Bei optimalem Heilungsverlauf wird der Maschinenbau-Student etwa sechs Monate ausfallen und vermutlich Anfang 2016 wieder über die linke Außenbahn der Sporthalle Afferde flitzen können. „Ich werde alles für ein schnelles Comeback tun. Aber ich muss dabei auch auf meinen Körper hören, damit ich nicht zu viel will. Das wird wahrscheinlich das Schwierigste, mich dann auch mal selbst zu bremsen“, so Colussi. jko



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige