weather-image
23°

Trainer Marc Siegesmund plant mit den A-Junioren des VfL Hameln weiter für die Handball-Oberliga

Bundesliga-Relegation ist kein Thema

Hameln. Noch drei Spiele in der Oberliga, dann ist die Handball-Saison für die A-Junioren des VfL Hameln schon vorbei. Früher als erwartet, aber einen erneuten Versuch, über die Relegationsrunde in die Bundesliga zurückzukehren, wird es in diesem Jahr nicht geben. Das kündigte Trainer Marc Siegesmund bereits vor dem Heimspiel gegen den Tabellenletzten TV Scheeßel an, das am Sonntag (15.30 Uhr) in der Sporthalle Afferde angepfiffen wird. „Da würden die Trauben diesmal einfach zu hoch hängen“, sagte Siegesmund, denn in der Relegation müsste er auf zahlreiche Spieler, die bereits in der Saison 2013/14 in Deutschlands Eliteliga aufliefen, verzichten.

veröffentlicht am 10.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:52 Uhr

270_008_7702733_sp208_1004_3sp.jpg

Neben Spielmacher André Brodhage rücken mit Christopher Brünger, Daniel Maczka, Tim Jürgens, Adnan Jasarevic, Maik Taylor, Vincent Wissel und Torhüter Janis Larisch gleich acht bundesligaerfahrene Youngster in den Herrenbereich hoch und können in der Relegation nicht mehr dabei sein. „Dadurch wird der Kader einfach zu dünn, und deshalb reicht es auch nur für die Oberliga“, gibt sich Siegesmund realistisch. Und für die zweithöchste Spielklasse ist der VfL-Nachwuchs für die kommende Spielzeit bereits automatisch qualifiziert. Egal, ob die Hamelner am Ende als Vizemeister oder, wenn Spitzenreiter MTV Braunschweig auf der Zielgeraden noch einmal stolpern sollte, vielleicht sogar als Meister die Oberliga-Saison beenden.

Das vorletzte Heimspiel am Sonntag gegen Scheeßel sieht Siegesmund eher als „reine Pflichtaufgabe“, denn bislang hatten die Gäste von der Wümme sportlich nicht viel zu bieten. Für den VfL-Trainer ist das Schlusslicht aber „eine total unbekannte Größe“, denn neben der Heimpartie am Sonntag steht auch noch das Rückspiel in Scheeßel aus. Komplettiert wird das Restprogramm mit einem weiteren Heimspiel gegen Bissendorf-Holte. „Drei Spiele, drei Siege“ lautet Siegesmunds Vorgabe.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?