weather-image
14°
×

Buklarewicz gleicht in letzter Sekunde aus

Blomberg. André Fuhr (Foto: nls) ist nicht zu beneiden. Beim 31:31 (17:16) im Bundesliga-Duell gegen den VfL Oldenburg lagen beim Trainer der HSG Blomberg-Lippe und auch bei den 840 Zuschauern die Nerven in der Schlussphase mal wieder blank. Die HSG führte bereits mit 28:26, geriet dann aber noch einmal in arge Nöte. Der Tabellenfünfte blies zur Attacke und eroberte mit 30:29 die Führung zurück. Neun Sekunden vor dem Ende nahm Fuhr die letzte Auszeit und schwor sein Team noch einmal ein. Ohne Punkt wollte der Coach nicht aus der Halle gehen. Die Rechnung ging auf: Mit dem Schlusspfiff glich Malgorzata Buklarewicz mit ihrem fünften Tor aus. Weiter trafen: Gisa Klaunig (7), Gordana Mitrovic (6/1), Franziska Müller (4), Laura Rüffieux (3), Adriana Cardoso (2), Denise Großheim (2), Josefine Huber (1), Katarina Pavlovic (1).kf

veröffentlicht am 24.01.2016 um 19:52 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:44 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt