weather-image
15°
×

Braun hat ein mulmiges Gefühl

Hameln. Den Start in die neue Oberliga-Saison der Handballer hatte sich Matthias Braun, der Trainer der B-Junioren des VfL Hameln, völlig anders vorgestellt. Der steigt morgen (17 Uhr) mit einem Heimspiel in der Sporthalle Klein Berkel gegen den TSV Anderten. In den Sommerferien war die Vorbereitung auf ein Minimum beschränkt, die lief fast gegen Null. „Wegen der späten Ferien war es eine einzige Katastrophe. Ich habe keinen Schimmer, wo die Mannschaft steht“, sagte Braun mit einem leicht mulmigen Gefühl vor dem Auftaktspiel gegen den TSV Anderten. „Wir müssen uns in den kommenden Wochen erst einmal richtig finden.“ Denn Braun geht mit einem fast komplett veränderten Kader in die Saison. Einige Spieler rückten in die von Marc Siegesmund trainierte A-Jugend auf, dafür müssen sich zahlreiche ehemalige C-Junioren an die raue Luft der Oberliga gewöhnen.kf

veröffentlicht am 11.09.2014 um 17:11 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 14:12 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige