weather-image
27°
×

TSG Emmerthal spielt gegen HSC Hannover / HSG Fuhlen in Söhre

Brackhahn schaltet den Turbo ein

Handball (kf). Ein wenig Unwucht ist bei der TSG Emmerthal immer noch zu erkennen, denn so ganz rund lief es beim Landesliga-Aufsteiger mit 2:8 Punkten bislang nicht. „Zwei Siege hatte ich eigentlich schon auf meiner Liste,“ äußerte sich Trainer Ralph Schönemeier, der vor allem die Heimniederlage gegen TuS Altwarmbüchen (27:29) nicht auf seinem Wunschzettel hatte.

veröffentlicht am 12.10.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 23:21 Uhr

Am Sonntag (17 Uhr) spielt die TSG in der Sporthalle Kirchohsen gegen Mitaufsteiger HSC Hannover, der mit 6:4 Punkten besser aus den Startlöchern kam. Die HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf hat ebenfalls Spätschicht. Denn die Partie bei SF Söhre wird am Sontag auch erst um 17 Uhr angepfiffen.

Weitere Informationen finden Sie auf den Sportseiten der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige